Betriebsordnung

 

Betriebsordnung der FA.Backofen

 

 

Diese Betriebsordnung gilt in ihrer Fassung auf dem Betriebsgrundstück und für alle Gebäude und Anlagen des Unternehmens.

 

Backofen Metallschrotthandel GmbHl & Co.KG

Sammelbahnhof 3a

68305 Mannheim

 

Sie gilt weiterhin – jeweils weiblich und männlich gemeint – für alle Mitarbeiter, Kunden als Anlieferer oder Abholer von Abfällen und/oder

Wertstoffen, für alle Vertragsfirmen oder Partnerfirmen, Spediteure und sonstige beauftragte

Dienstleister und für alle Dritten, die auf unserem Firmengelände in Kontakt mit unserem Unternehmen treten wollen.

 

 

Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten für betriebsfremde Personen

und Anlieferungen sind Montag bis Freitag

von 07:30 bis 17:00 Uhr und Samstag von 07:30 bis 13:30 Uhr

Warenannahme endet 30 min vor Betriebsschluss

 

Waage: Der Wägebereich ist außer für Wiegevorgänge stets freizuhalten und darf, wenn ein Fahrzeug auf

der Waage steht, nicht betreten werden

 

Suchtmittel: Gemäß §15 der BGV A1 “Grundsätze der Prävention” dürfen Beschäftigte, die infolge

Alkoholgenusses oder anderer berauschender Mittel nicht mehr in der Lage sind, ihre Arbeiten

ohne Gefahr für sich oder andere auszuführen,nicht beschäftigt werden.

Suchtmittel (Alkohol / Drogen) sind auf dem Betriebsgelände verboten.

 

Mitnahme von

Gegenständen: Jegliche Mitnahme von Materialen und Gegenständen sowie das Durchsuchen der Wertstoffe ist verboten.

 

Zum Schutz des betrieblichen und persönlichen Eigentums können Kontrollen angeordnet

werden, die sich auf mitgeführte Gegenstände erstrecken.

 

Beachtung von

Vorschriften Informieren Sie sich vor Aufnahme der Arbeit über die Vorschriften (UVV / BG), Betriebsanweisungen

und Arbeitssicherheitsmaßnahmen, die für Ihre Arbeiten maßgeblich sind sowie über die Lage der

nächsten Fluchtwege, Feuerlöscher, Feuermelder und Notruf- und Erste-Hilfe Einrichtungen.

Beachten Sie, dass auf dem Betriebsgelände Warnschutzkleidung zu tragen ist und in einigen

Teilbereichen die Pflicht besteht, besondere Körperschutzmittel (Schutzhelm, Schutzbrille,

Gehörschutz, Sicherheitsschuhe etc.) zu benutzen.

Beachten Sie die Verbotschilder! Insbesondere hinsichtlich der Brand und

Explosionsgefahr sowie für Gefahrstoffe.

 

Anmeldung: Jeder Betriebsfremde hat sich unverzüglich im Eingangsbereich oder der Waage an Tor 1

anzumelden. Auf Verlangen ist ein Personalausweis,ein Führerschein oder Dienstausweis

vorzulegen. Ein Betreten und Befahren des Betriebsgeländes ohne Anmeldung oder ausdrückliche

Genehmigung für jeden Einzelfall ist außer für Rettungskräfte im Einsatz untersagt.

Das Gelände ist mit Aufzeichnungsfunktion kameraüberwacht, ein Sicherheitsdienst ist auf

dem Gelände außerhalb der Arbeitszeit tätig

 

Verantwortliche

Personen Auf dem Betriebsgelände und in den Anlagen sind unterschiedliche Verantwortungsbereiche u.a.

nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz und den Anlagengenehmigungen und in Teilbereichen

eine Fülle einzelner gesetzlicher Auflagen und Vorschriften (insbesondere auch des Arbeitsschutzes)

sicherzustellen und einzuhalten.

Die Verantwortung für die Erstellung dieser Betriebsordnung und deren Durchsetzung

gegenüber dem o.g. Personenkreis liegt bei der Betriebsleitung und den Weisungsbefugten

(Fuhrparkleitung, Werkstattleitung und Funktionsträgern),

die diese Aufgabe in detaillierte Einzelverantwortungsbereiche und in Arbeitsanweisungen

delegieren, kontrollieren und bei Verstößen konsequent reagieren.

Soweit nicht für einzelne Betriebsbereiche zusätzliche und/oder abweichende Regelungen in

den Anlagen aufgeführt sind, gelten die allgemeinen Grundsätze und alle Regelungen auch

hier uneingeschränkt.

 

 

Tel. 0621 741068

kontakt@backofen-gmbh.de